Sind die Getränke für Alle – oder für alle?

Hallo André!
In Münster gibt es ja seit geraumer Zeit ein Unternehmen, bei dem man sich übers Internet Getränke direkt nach Hause bestellen kann. Auf den bunten Bullis wird dick mit dem Slogan geworben: „Getränke für Alle.“
Habe ich etwas verpasst, schreibt man das jetzt groß? Heißt das auch: Rechtschreibung kann Jeder?

Weiterlesen

Advertisements

Beim Überfahren überfahren

Bildschirmfoto 2016-01-25 um 18.04.14Die Vorsilbe über- ist ganz toll. Die kann nämlich sowohl betont als auch unbetont sein. Dann kommt da gleich eine andere Bedeutung bei heraus. Zum Beispiel heißt überfahren, dass ich vielleicht auf einem Fluss von einer Seite auf die andere gelange: Ich fahre über den Fluss. Liegt die Betonung auf der zweiten Silbe, heißt es überfahren und dann kommt vermutlich jemand ums Leben: Ich überfahre das Kaninchen. Auch so:

  • Ich überziehe mein Konto (überziehen). Ich ziehe eine Jacke über (überziehen).
  • Wir überwerfen uns wegen Kleinigkeiten (überwerfen, ‚in Streit geraten‘). Ich werfe einen Schal über (überwerfen).
  • Ich überlasse dir mein Hab und Gut (überlassen). Ich lasse dir ein Stück Pizza über (überlassen).

Das wirkt sich dann auch auf die Partizipien aus:

  • Ich habe mein Konto überzogen. Wir haben uns überworfen. Ich habe dir mein Hab und Gut überlassen.
  • Ich habe eine Jacke übergezogen. Ich habe einen Schal übergeworfen. Ich habe dir ein Stück Pizza übergelassen.

Genauso toll wir über– ist übrigens um-. Da ist es genauso:

  • Ich umreiße das Thema meiner Masterarbeit in wenigen Worten (umreißen, ‚etwas knapp, grob und mit den wichtigsten Punkten darstellen‘).
  • Ich reiße alles um, was mir in die Quere kommt (umreißen, ‚durch Gewalt zum Umfallen bringen‘).

Zu Missverständnissen kann es im Grunde nicht kommen, weil selbst im Infinitiv der Kontext zeigt, wie das Wort zu betonen ist:

  • Ich muss mein Konto überziehen.
  • Ich soll das Thema umreißen.

Hier dürfte klar sein, dass niemand versucht, sich mit einem Konto zu bekleiden oder ein Thema zum Sturz zu bringen. Überlassen ist da allerdings flexibler: Wenn jemand mir in einer Nachricht schreibt, dass er mir ein Stück Pizza überlassen möchte, dann kann ich selbst überlegen, ob er es mir nur ‚übrig‘ lässt oder sogar – etwas feierlicher – überlässt.

Je kürzer der Artikel, umso präziser der Inhalt

jeFür das heute Thema habe ich eine neue Rubrik erfunden: Deutsch lernen. Die Blogartikel sollten aber auch für alle interessant sein, die kein Deutsch lernen (wollen). Ich starte heute mit Vergleichssätzen.

Um zwei Komparative (z. B. schöner, länger, glücklicher) miteinander in Relation zu setzen, kann man sich dieser Wörter bedienen:

  • je
  • desto
  • umso

Beispiele: Weiterlesen