Er und sie und du und ich haben uns gewundert

ichduersieesDa schlage ich den Duden-Band „Richtiges und gutes Deutsch“ auf und freue mich wie Nino Quincampoix in „Die fabelhafte Welt der Amélie“, als er hinter das Geheimnis des Fotoautomaten-Mannes kommt. An meiner Freude lasse ich euch gern teilhaben.

Ich fand es bislang immer schwierig, Sätze wie die folgenden weiterzuführen:

  • Sie und ich haben sich getroffen.
  • Er und du haben sich gestritten.
  • Sie und ihr haben sich vertragen.
  • Er und wir wollen sich wiedersehen.

Klingt alles komisch, ist auch alles falsch.

Jetzt kommt die ultimative Lösung:

  • Er und ich sehen uns jeden Tag.
  • Sie und du seid euch ähnlich.
  • Er und ihr wollt euch nicht vertragen?
  • Sie und wir freuen uns auf euch!

Klingt auch alles komisch, ist aber richtig.

Verständlicher wird es, wenn man in Gedanken jeweils das zusammenfassende Personalpronomen einsetzt:

  • Er und ich, wir sehen uns jeden Tag.
  • Sie und du, ihr seid euch ähnlich.
  • Er und ihr, ihr wollt euch nicht vertragen?
  • Sie und wir, wir freuen uns auf euch!

Einen schönen Tag euch und bis morgen, wenn sie und er und du und sie und ich uns an der Wahlurne treffen.*

*Anmerkung: Die Aneinanderreihung von vielen und ist ein stilistisches Mittel. Normalerweise wird (bis auf das letzte Element) mit Kommas getrennt. Und ja, man darf Kommas sagen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Er und sie und du und ich haben uns gewundert

  1. Toll, dass Du dieses Thema aufgegriffen hast, aber zu spät für Drafi Deutscher, der gesungen hat: „Marmor, Stein und Eisen bricht“………

    • Ja, aber was hätte er sonst daraus machen können?
      „Marmor, Stein und Eisen brechen,
      aber ich geh‘ wieder zechen“? Das wäre bestimmt kein so großer Hit geworden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s