Ach du grüne Neune!

 

© Miwel Henz

© Miwel Henz

Wer diesen Ausruf von sich gibt, ist vielleicht verwundert, erschrocken oder negativ überrascht. Doch warum muss es unbedingt die grüne Neune sein? Könnten wir nicht stattdessen grüne Sieben, gelbe Zehn oder rosa Achtundzwanzig sagen?

Natürlich könnten wir das sagen, aber dann würden wir der Geschichte dieser Redewendung nicht gerecht werden. Ihr kennt das ja schon mit der Herkunft von Redewendungen – meistens gibt es nicht die einzig wahre Erklärung, sondern mehrere Überlegungen. So ist es auch dieses Mal.

Variante 1

Beim Kartenspielen gibt es das deutsche und das französische Blatt. Wir kennen meistens nur das französische mit Kreuz, Pik, Herz und Karo. Meistens sind das die deutschen Entsprechungen (in gleicher Reihenfolge):

Eichel Grün Herz Schellen
Bay eichel.svg Bay gras.svg Bay herz.svg Bay schellen.svg

Grün entspricht Pik, und die Pik-Neun steht in der Esoterik für Lebensängste, Trauer, Verlust und Depression.

Variante 2

Da die Redewendung sich im Berlin des 19. Jahrhunderts entwickelte, könnte das dortige Wallner-Theater der Namensgeber sein. Seine Adresse lautete Blumenstraße 9b, aber mit Eingang zum damaligen Grünen Weg. So benannten die Berliner es als Grüne Neune. Andere Quellen berichten von einem Tanzlokal in der Blumenstraße 9. Wie auch immer, es soll in der Blumenstraße 9 (bzw. 9b) ordentlich Krawall und Remmidemmi gegeben haben.

Nach meiner Überlegung könnte sich der Name für das Lokal oder Theater einfach aus Variante 1 ableiten. Schließlich gab es die Kartenfarbe Grün schon im Mittelalter, also lange Zeit vor der wilden Stätte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s