Pause für einen guten Zweck

Du wirst bereits bemerkt haben, dass ich schon lange keinen Artikel mehr geschrieben habe. Möglicherweise denkst du: „André ist in letzter Zeit aber ganz schön faul!“ Stimmt nicht.

Momentan muss ich dem Studium Vorrang gewähren. Dafür werde ich zwar auch nicht bezahlt, aber es soll ja später mal zu einem verbesserten finanziellen Haushalt führen. Das klappt nur mit einem (vernünftigen) Abschluss und deshalb muss ich dieses Semester etwas mehr ranklotzen.

Doch Obacht! Es gibt ein Licht am Ende des sprachlupenstillen Tunnels: Alle Artikel, die bereits geschrieben worden sind, bleiben hier. Ja, tatsächlich! Wer kann denn schon von sich behaupten, alle Einträge gelesen zu haben? Na also. Dafür ist jetzt Zeit.

Wann es weitergeht, kann ich nicht sagen. Aber du kannst es erfahren, wenn du einen der folgenden Wege nutzt:

1. I, I follow, I follow you

Genau. Unten rechts auf dieser Seite gibt es einen grauen Karten, auf dem Follow steht. Draufklicken, E-Mail eintragen, abschicken, fertig. (Du siehst keinen Kasten? Dann bist du gerade wahrscheinlich auf der Straße mit Smartphone online. Pass auf! Laternenpfahl!)

2. Gesichtsbuch

Nein, nicht das Geschichtsbuch, sondern Facebook. Da gibt es eine Seite, die heißt – ta daaa – Sprachlupe. Also Fan werden und aktuelle Artikel in den Neuigkeiten sehen.

3. Zwitschern

Auch beim kleinen Vögelchen namens Twitter gibt es Sprachlupe. Sobald ich den nächsten Artikel veröffentliche, wirst du – sofern du mir dort folgst – eine kleine Nachricht zwischen deinen anderen 68.434 Messages pro Tag finden.

So, ich muss dann jetzt mal weiterbüffeln. Genieße du solange die Ruhe vor dem nächsten Artikelsturm und sei in freudiger Erwartung auf weiteres Sprachzerpflücken durch meine Hand und meinen Geist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s